Wann sollte man das Boxspringbett erneuern? Wann Matratzen wechseln?

Wann sollte man das Boxspringbett erneuern? Wann Matratzen wechseln?

Matratzen wechseln?Wann ist es Zeit, Ihr Boxspringbett zu ersetzen? Dies ist eine Frage auf die es verschiedene Antworten gibt... Denn die einzelnen Teile Ihres Boxspringbetts haben alle eine unterschiedliche Lebensdauer. Auf diese Weise hält das Bett selbst sehr lange. Normalerweise ungefähr fünfundzwanzig Jahre. Es hängt auch davon ab, wie intensiv Sie das Boxspringbett nutzen. Die Matratze sollte jedoch früher ausgetauscht werden. Und der Topper hält meist nicht so lange durch. Aber woran genau erkennt man den Verschleiß? Und woher wissen Sie, wann es wirklich Zeit ist, Ihr Boxspringbett auszutauschen? Wir erklären es Ihnen in diesem Blog.

Wann sollten Sie ihre Matratze austauschen?

Wann Matratze Austauschen

Wann Sie die Matratzen austauschen müssen, ist von verschiedenen Faktoren abhängig. Dies hängt von Ihrem Körpergewicht, dem individuellen Feuchtigkeitsverlust, der Belüftung, sowie Reinigung oder Pflege und eventuellem Wenden Ihrer Matratze ab.

Nach wie vielen Jahren sollte eine Matratze ausgetauscht werden? Eine hochwertige Matratze hält mindestens acht Jahre. Danach ist die Qualität der Federung meist nicht mehr optimal. Diese bietet dann viel weniger Unterstützung und der Liegekomfort hat spürbar abgenommen. Es ist Zeit, Ihre Matratze zu ersetzen. So beugen Sie Nacken- und Rückenbeschwerden oder einem weniger guten Schlaf vor.

Es ist schwierig, den genauen Zeitpunkt Ihres Matratzenwechsels anzugeben. Wann Sie dies tun, hängt beispielsweise stark von der Art der Matratze ab. Aber auch Dinge wie Reinigung und Pflege haben einen wichtigen Einfluss auf die Lebensdauer Ihrer Matratze.

So hält Ihre Matratze länger

Der Kauf eines Boxspringbetts oder einer Matratze erfordert natürlich eine erhebliche Investition. Deshalb ist es schön, wenn Sie die Lebensdauer Ihrer Matratze verlängern können. Und bei richtiger Anwendung und mit vielen praktischen Tipps & Tricks hält Ihre Matratze wesentlich länger. Wir geben Ihnen die wichtigsten Tipps. So hält Ihre Matratze sicher einige Jahre länger:

  • Legen Sie einen Topper auf Ihre Matratze. Das ist viel günstiger als eine Matratze und verlängert zudem die Lebensdauer Ihrer Matratze. Das liegt daran, dass dieser auf der Matratze liegt und diese vor direktem Körperkontakt und somit auch Verschmutzung schützt. Dadurch wird die Matratze selbst entlastet und Sie schlafen viel bequemer.
  • Ziehen Sie ein Molton und ein Spannbettlaken auf. Ein hochwertiges Molton schützt Ihre Matratze vor Feuchtigkeit und Schmutz. Legen Sie am besten zwei unterschiedliche Bezüge übereinander, um Ihre Matratze optimal zu schützen. Auf diese Weise beugen Sie der Entstehung von gelben Flecken oder Kreisen auf Ihre Matratze vor.
  • Wenden Sie Ihre Matratze alle sechs Monate. Wenn Sie Ihre Matratze regelmäßig wenden, verlängern Sie auch deren Lebensdauer. Legen Sie die Oberseite nach unten oder drehen Sie die Unterseite nach oben. Hinweis: Dies ist nicht bei allen Matratzen möglich. Manchmal befindet sich auf einer Seite eine Schaumstoffschicht oder an bestimmten Stellen der Matratze befinden sich zusätzliche Komfortzonen. Überprüfen Sie dies also beim Kauf Ihrer Matratze.
  • Reinigung und Instandhaltung. Reinigen Sie Ihre Matratze alle sechs Monate gründlich. Kippen Sie diese auf die Seite und lassen Sie es einen Tag lang bei geöffnetem Fenster auslüften. Sie können die Bezüge auch regelmäßig in der Waschmaschine waschen. Dadurch wird verhindert, dass viele Hausstaubmilben und Feuchtigkeit in Ihre Matratze gelangen.

So erkennen Sie Verschleiß

Bei einer Matratze oder einem Boxspringbett ist Abnutzung nicht immer auf den ersten Blick sichtbar. Wie genau erkennt man also Verschleiß?

  • Der wichtigste Faktor ist, Ihr Schlafkomfort! Schlafen Sie plötzlich schlechter? Sind Sie weniger gut ausgeruht oder wachen Sie müde auf? Haben Sie plötzlich Probleme mit Ihrem Rücken oder Nacken? Dies sind alles Anzeichen dafür, dass Ihre Matratze ausgetauscht werden muss. Achten Sie also darauf, wenn Sie dies beim Aufwachen plötzlich bemerken. Es muss natürlich nicht unbedingt Ihre Matratze sein, kann aber durchaus der Fall sein, wenn die Matratze schon etwas älter ist.
  • Die Matratze ist weicher, lässt sich leichter biegen und bietet weniger Halt und Komfort. Manchmal gibt es auch Wundliegen oder Gruben in der Matratze. Die Matratze nimmt dann nicht mehr ihre ursprüngliche Form an. Auch der Stoff des Matratzenbezuges kann abgenutzt sein.
  • Die Matratze hat viele Kreise, Flecken oder gelbe Feuchtigkeitsflecken. Dies ist ein Zeichen dafür, dass der Bezug die Matratze nicht ausreichend geschützt hat. Die Matratze ist dann verschmutzt und nicht mehr hygienisch. Zeit, die Matratze langsam zu erneuern.

Wann sollten Sie Ihren Topper ersetzen?

Wann Topper Austauschen

Der Topper hält oft leider nicht so lange wie die Matratze. Das liegt daran, dass Sie jede Nacht darauf liegen und die Matratzenauflage auch weniger dick ist als Ihre Matratze. Wie oft sollten Sie Ihren Topper austauschen? Die Lebensdauer Ihres Toppers hängt stark von der Qualität, Dicke und Art des Materials ab.

Die Lebensdauer variiert in der Regel zwischen 4 und 8 Jahren. Aber manchmal kann es passieren, dass Ihr Topper bereits nach einigen Jahren anfängt zu konturieren. Dies wird jedoch mit einem hochwertigen Topper nicht so schnell passieren.

Wie erkennst du Verschleiß an deinem Topper? Der Topper hat dann meiste Liegekuhlen und kehrt nicht in seine ursprüngliche Form zurück. Ihr Topper riecht unangenehm oder es sind Flecken oder Schimmel vorhanden. In diesem Fall bekommen Sie manchmal Atemprobleme oder Halsschmerzen.

Wann sollten Sie den Boxspringrahmen ersetzen?

Wenn Sie ein Boxspringbett kaufen, möchten Sie natürlich, dass es möglichst lange hält. Mit einem Boxspringbett treffen Sie diesbezüglich eine gute Wahl. Dieses Bett hat eine sehr lange Lebensdauer. An Ihrem Boxspringbett können Sie meist 20 bis 25 Jahre Freude haben.

Die genaue Lebensdauer hängt von der Qualität Ihres Boxspringbetts, der Nutzung und der Wartung ab. Viel auf dem Boxspring zu springen ist zum Beispiel keine gute Idee für die Federung im Gestell. Lassen Sie das Boxspringbett regelmäßig ohne Matratze auslüften. Lüften Sie auch Ihr Schlafzimmer gut. Sie tauschen das Boxspringbett aus folgenden Gründen aus:

  • Sie möchten ein neues Design oder Modell eines Boxsprings
  • Die Unterbodenpolsterung weist Flecken oder Beschädigungen auf
  • Das Gestell oder die Aufhängung ist beschädigt
  • Sie möchten ein Boxspringbett in einer anderen Größe
  • Sie bevorzugen ein elektrisch verstellbares Boxspring

Boxspringbett ersetzen

Möchten Sie Ihr Boxspringbett ersetzen? Dann sind Sie bei Boxspring Xpert genau richtig! Boxspring Xpert bietet ein breites Sortiment an Boxspringbetten. Ob Sie ein Boxspringbett ohne Kopfteil oder ein elektrisch verstellbares Boxspringbett suchen, bei Boxspring Xpert sind Sie für jeden Boxspringtyp an der richtigen Adresse! Auch für einzelne Boxspringteile können Sie mit uns erfolgreich sein. Wir bieten eine große Auswahl an Einzelteilen wie Matratzen und Topper.< /p>