Was sind die Vor- und Nachteile eines Boxspringbettes?

Was sind die Vor- und Nachteile eines Boxspringbettes?

Das Boxspringbett ist derzeit das beliebteste Bett in den Niederlanden. Und so ein luxuriöses Boxspringbett hat viele Vorteile. Man schläft darin wie in einem Hotelbett. Aber man muss ehrlich sein: Ein Boxspringbett hat auch ein paar Nachteile. Möchten Sie ein Boxspringbett kaufen? Dann sollten Sie sich die Vor- und Nachteile genau ansehen. Warum sollten Sie sich für oder gegen ein Boxspringbett entscheiden? Wir geben Ihnen einen kurzen Überblick über alle Vor- und Nachteile des Boxspringbettes.

Vorteile Boxspringbett

Die wichtigsten Vorteile eines Boxspringbettes werden im Folgenden erläutert:

Vorteil 1: optimale Schlaflage und Komfort

Wir beginnen mit den Vorteilen. Zunächst natürlich der Schlafkomfort, die Liegeposition und die Qualität Ihres Schlafes. Diese sind nämlich optimal in einem Boxspringbett. Das liegt daran, dass die Basis eine zusätzliche Federung enthält.

Aus diesem Grund entscheiden sich fast alle Hotels für Boxspringbetten. Wenn Sie ein Boxspringbett kaufen, haben Sie so ein luxuriöses Hotelbett zu Hause. So können Sie sicher sein, dass Sie gut schlafen werden. Durch die offene Konstruktion sind auch die Luftzirkulation und die Temperaturregelung optimal.

Vorteil 2: bezahlbar

Ein Boxspringbett ist ein komplettes Bettsystem. Sie können das Boxspringbett nach Ihrem eigenen Geschmack gestalten. Sie können die Farben und Materialien des Kopfteils, des Fußteils, der Polsterung und der Bettbeine variieren. Sie kaufen das gesamte Bettsystem. Ein weiterer wichtiger Vorteil des Boxspringbetts ist, dass es relativ kostengünstig ist. Vor allem, wenn Sie im Internet nach einem Boxspringbett-Angebot oder einer Werbeaktion suchen.

Vorteil 3: kompakt

Haben Sie ein kleines Schlafzimmer oder Studio? Dann ist ein Boxspringbett ideal. Das Boxspringbett ist sehr kompakt. Es hat genau die gleiche Größe wie die von Ihnen gewählte Matratze

Vorteil 4: leichtes Ein- und Aussteigen

Ein hohes Bett sieht nicht nur schön aus in Ihrem Schlafzimmer. Es erleichtert auch das Ein- und Aussteigen aus dem Bett erheblich. Und das ist praktisch, auch wenn Sie keine körperlichen Probleme haben. So kann man sich nicht nur einfach so ins Bett fallen lassen, sondern auch Ihre Bettwäsche schnell und einfach wechseln. Ein weiterer Vorteil ist, dass es bei dieser Art von Bett keine harte Kante gibt.

Nachteile Boxspringbett

Im Folgenden werden die wichtigsten Nachteile eines Boxspringbettes erläutert.

Nachteil 1: Verkleidung aus Stoff

Natürlich gibt es auch einige Nachteile des Boxspringbetts. Der Stoffbezug ist nicht so leicht staubfrei zu halten. Nicht zu empfehlen, wenn Sie z. B. unter einer Allergie leiden. Außerdem sind Flecken nicht immer leicht zu entfernen. Heutzutage können Sie sich aber auch für synthetische (lederähnliche) Verkleidungen entscheiden. Dadurch werden diese Probleme vermieden. Die Stoffbespannung ist allerdings auch ein Vorteil; die gepolsterten Teile machen ein Boxspringbett sehr schön und zu einem echten Blickfang in Ihrem Schlafzimmer!

Nachteil 2: zu starke Federung

Manche Leute mögen nicht zu viel Federung. Das Boxspringbett hat viele Federn, weil sowohl die Basis als auch die Matratze gefedert sind. Dies kann beim Drehen im Schlaf oder beim Ein- und Aussteigen aus dem Bett ein Nachteil sein. Sie können wählen, wie viel Federung Sie in Ihrem Boxspringbett wünschen.

Nachteil 3: kein Stauraum

Ein weiterer Nachteil ist, dass ein Boxspringbett keinen Stauraum unter dem Bett bietet. Der Boden eines Boxspringbettes ist mit Federn gefüllt. Heutzutage gibt es auch höhere Boxspringbetten mit Schubladen oder einem Klappsystem. Man kann also durchaus Stauraum schaffen.

Das Boxspringbett ist etwas höher und wirkt daher manchmal etwas massiver. Zum Glück gibt es heute auch minimalistischere Modelle. Ein letzter Nachteil eines Boxspringbettes ist, dass man es nicht immer zu Hause ausprobieren kann.