Tipps für ein herrlich frisches Schlafzimmer

Tipps für ein herrlich frisches Schlafzimmer

Ausreichend Sauerstoff

Wussten Sie, dass Sie im Schlaf große Mengen an Kohlendioxid ausatmen? Zu wenig frische Luft in Ihrem Schlafzimmer kann sogar dazu führen, dass Sie schlecht schlafen. Sie fühlen sich sehr müde, auch nach einem langen Schlaf. Viel frische Luft ist also wichtig für einen guten Schlaf.

Zum Glück gibt es praktische Geräte, mit denen man den CO2-Gehalt in der Luft messen kann. Auf diese Weise können Sie sicher sein, dass Sie die optimale Luftqualität in einem Raum haben. Bis zu etwa 800 ppm (parts per million) CO2 ist die Luftqualität gut zum Schlafen.

Luft reinigen

Unsere Luft ist sehr verschmutzt. Das gilt für den Außenbereich, aber natürlich auch für die Räume in Ihrer Wohnung. Haben Sie eine empfindliche Lunge oder möchten Sie saubere Luft in Ihrem Schlafzimmer? Dann können Sie einen Luftfilter kaufen, der negative Ionen in die Luft einbringt. So erhalten Sie die gleiche Luftqualität wie in den Bergen. Und trendy ist es auch.

Sie können auch einfach ein paar Pflanzen in Ihr Schlafzimmer stellen. Sie reinigen die Luft und liefern frischen Sauerstoff. Auf diese Weise wirkt Ihr Schlafzimmer sofort frisch und sieht auch noch gemütlich aus. Geeignete Pflanzenarten sind Spathiphyllum, Hedera, Draceana, Schwertfarne oder Gummibaum.

Lüften

Lassen Sie das Fenster immer angekippt, wenn Sie schlafen. Lüften Sie Ihr Schlafzimmer jeden Morgen bei weit geöffnetem Fenster. Klappen Sie auch Ihre Bettdecke auf. Tun Sie dies, sobald Sie aufwachen. Wenn Sie ins Büro gehen, schließen Sie das Fenster wieder.

Lüften Sie auch Ihren Bettbezug und Ihr Kopfkissen mindestens einmal im Monat an einem offenen Fenster. Und natürlich sollten Sie Ihr Bettzeug regelmäßig wechseln. Kaum etwas riecht so unangenehm wie Bettzeug, das zu lange auf dem Boxspringbett gelegen hat. Dies ist sehr wichtig, wenn Ihr Schlafzimmer frisch riechen soll.

Natürliche Aromen

Ein paar Lavendelzweige auf dem Kopfkissen verleihen dem Bettzeug. ebenfalls einen angenehmen frischen Duft. Oder stellen Sie einfach einen Strauß getrockneter Lavendelzweige in eine große Vase.

Auch andere natürliche Materialien können zu einem frischen Geruch beitragen. Denken Sie zum Beispiel an getrocknete Orangen- oder Zitronenschalen. Verwenden Sie keine synthetischen Duftstoffe in Ihrem Schlafzimmer. Sie sind weniger angenehm zum Einatmen. Vor allem, wenn Sie schlafen.

Einrichtung und Atmosphäre des Schlafzimmers

Das Auge will auch etwas. Niemand fühlt sich in einem unordentlichen Zimmer wohl. Außerdem sieht das Schlafzimmer dann meist nicht mehr frisch und sauber aus. Halten Sie also den Raum so leer wie möglich. Legen Sie knackig weiße Bettwäsche von guter Qualität auf Ihr Boxspringbett (also keine verwaschenen dünnen synthetischen Bettbezüge). Stimmungsvolle Beleuchtung, Kerzen und ein Aromaverdampfer können ebenfalls zu einer angenehmen Atmosphäre beitragen.